Category Archives: Technik

Sprechanlage mit Videoüberwachung gegen Hausierer

Published by:

Egal ob es sich um ein privates Haus oder eine gewerbliche Firma handelt, Videoüberwachung ist heute sehr wichtig geworden. Die Kameras werden meist erst dann installiert, wenn es bereits zu einem Einbruch kam. Erst danach entsteht das Bedürfnis auf mehr Schutz- Der Schutz der Familie sowie des Eigentums steht an erster Stelle. Die Geräte zur Videoüberwachung sind mit speziellen Sensoren ausgestattet, die es den Einbrechern unmöglich machen in das Haus oder Grundstück einzubrechen. Außerdem ist die Installation nicht sonderlich schwer. Welche Vorteile sich durch eine Videoüberwachung ergibt und welche Varianten es gibt, wird im folgenden Artikel erklärt. 

Unterstützung auf dem Smartphone
Manche der Videoüberwachungsgeräte werden mit einem Monitor oder Bildschirm geliefert. Dort können die Betroffenen genau prüfen, wer sich vor der Haustüre befindet. Eventuell hat der Sensor nur Haustiere oder ähnliches entdeckt. Jedoch ist es aufwendig jedes Mal zur Haustüre zu gehen und dort nachzusehen. Deswegen empfiehlt sich eine Live-Ansicht, die mithilfe eines Smartphones kontrolliert werden kann. So muss man nicht zwangsweise an die Haustüre, sondern kann auch vom Garten oder Bett aus die Situation beurteilen. 

Vor allem während eines Urlaubs oder einer Reise ein hilfreiches Gadget. Durch die regelmäßige Ansicht kommt kein beunruhigendes Gefühl auf. 

Welche Merkmale sollte eine Videoüberwachungskamera vorweisen können?
Sehr wichtig ist vor allem die Qualität des Bildes. Schließlich möchte man die Person an der Haustüre erkennen und nicht raten. In solchen Fällen macht eine schlechte Bildqualität überhaupt keinen Sinn. Achte auch auf ein Mikrofon und Lautsprecher. Sehr nützlich sind 2-Wege-Audio-Funktionen. Durch das Mikrofon können Besitzer selbst aus weiterer Entfernung mit der Person kommunizieren und verscheuchen. 

Ebenfalls wichtig ist eine gute Nachtsicht. Die meisten Einbrecher versuchen spät in der Nacht ihren Diebstahl zu begehen. Dort schlafen die meisten Menschen und sind so eine einfache Beute. Die Kamera sollte deswegen über Infrarot verfügen. Diese zeichnet auch bei Nacht auf und schlägt rechtzeitig Alarm. 

Vorteile durch Videoüberwachung

-> die klingelnde Person kann durch die Videoüberwachung identifiziert werden
-> Bewegungsmelder halten ungewöhnliche Aktivitäten vor der Haustüre fest
-> Sicherheit im Allgemeinen wird erhöht
-> manche Geräte senden Nachrichten auf das Smartphone oder machen laute Geräusche
-> lassen sich leicht anbringen
-> gibt es mit Funk oder als Kabel
-> können auch nachts aufnehmen

Fazit
Eine Videoüberwachung sollte mittlerweile zum Standard eines jeden Hauses gehören. Dadurch können Verbrecher frühzeitig erkannt und in die Flucht geschlagen werden. Wichtig sind vor allem die Bildqualität, ein Mikrofon, Lautsprecher sowie die Möglichkeit das Ganze über ein Handy zu steuern. Die Videoüberwachung für die Türsprechanlage bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Unter anderem weiß der Besitzer sofort, was sich vor seiner Haustüre abspielt. Eventuell ist es nur die Katze oder auch der Postbote. Selbst im Urlaub oder auf Reisen macht die Videoüberwachung einen guten Eindruck. Wer sich für den Kauf interessiert, sollte die oben genannten Punkte unbedingt berücksichtigen.

Instagram Follower bekommen leicht gemacht

Published by:

Instagram ist mit 400 Millionen aktiven Usern eine riesige soziale Plattform. Dennoch ist diese mit der Zeit immer anspruchsvoller geworden, was es für den Einzelnen schwieriger macht, Follower zu generieren. Dennoch wünschen sich natürlich viele mehr Instagram Folower für ihr Profil. Wie das zuverlässig funktioniert, erklären wir hier. 

1. Ein aussagekräftiges Profil
Als Erstes sollte ein Konzept für das Profil gewählt werden. Was soll transportiert werden? Worauf liegt der Fokus? Welches Thema wird vorrangig behandelt? Follower haben eine bestimmte Erwartung an die Kanäle, die sie abonnieren und wollen Kontinuität. Wenn sich das, was auf dem Profil gepostet wird, zu oft von dem unterscheidet, weshalb die Follower den Kanal abonniert haben, werden sie diesem nicht mehr folgen. 

Ebenfalls sollten das Profilbild, der Profiltitel und der Text der Biografie zu dem passen, was auf dem Instagram Account angeboten wird. Das macht die Unterscheidung zu anderen leichter und gibt ganz klar Aufschluss darüber, was der User auf dem Profil erwarten kann. In der Biografie lässt sich nochmals das Thema des Accounts verdeutlichen. 

2. Qualitativ hochwertige Fotos mit Inhalt
Um beständig mehr Follower auf Instagram zu generieren, ist die beste Methode qualitativ hochwertige Fotos zu posten, die den Inhalt transportieren, der zu dem Profil passt. Die meisten modernen Smartphones verfügen bereits über hochauflösende Kameras, die für die Onlineplattform befriedigende Bilder produzieren. Erfolgreiche Nutzer setzen jedoch auf hochwertige Spiegelreflexkameras. Mobile Geräte haben jedoch den großen Vorteil, dass damit schnell ein Schnappschuss gemacht werden kann, der anschließend unkompliziert gepostet wird. 

Ebenfalls sollte im Rahmen des Themas für Abwechslung gesorgt werden. Bilder der immer gleichen Art werden schnell langweilig. Durch Verändern des Winkels oder Anpassung der gezeigten Ausschnitte der Motive lässt sich bereits viel erreichen. Dazu kann alles verwendet werden, um das Bild ansehnlicher zu gestalten. Jedoch bleibt das Thema dabei im Mittelpunkt. 

3. Die richtigen Hashtags
An diesem Punkt scheiden sich die Geister. Einige sind der Ansicht, das mehr, mehr hilft. Wieder andere begrenzen die Wirksamkeit auf Hashtags auf maximal acht. Das wird damit erklärt, dass mehr Hashtags zu weitläufig gefasst sein könnten und der potenzielle Follower, damit nicht exakt das findet, was er erwartet und somit schnell wieder abspringt. 

Zudem sollte die Bildunterschrift interessant verfasst sein und zu einer Aktion aufrufen. Beispielsweise mit einer Frage an die Follower zum Thema. Ebenfalls sollte dieser eher kurz und prägnant sein, als ausschweifend. Weniger ist hier oftmals mehr. 

4. Kontinuität
Eine der wichtigsten Regeln ist es, täglich aktiv zu sein. Mit einem einfachen Terminplan lässt sich eine spezielle Zeit am Tag definieren, an dem etwas gepostet wird. Die besten Zeiten hierfür sind morgens bis 9 Uhr und Abends ab 17 Uhr. 

In diesen Zeiten sollten selbst ebenfalls Likes und Kommentare bei anderen hinterlassen werden, um Aufmerksamkeit für sein eigenes Profil zu generieren. Durch das Folgen und Entfolgen von anderen Kanälen steht der eigene Account höher bei den Abonnenten des entsprechenden Profils. Dabei sollte nur den eigenen Freunden oder denen treu geblieben werden, die einen tatsächlichen Mehrwert bieten. 

Letzter Tipp:
Um mehr Instagram Follower bekommen zu können, können Sie auch Follower kaufen. Für ein sicheres und kontinuierliches Wachstum ist diese Möglichkeit jedoch nicht zu empfehlen.

Die neuste Technik – Touchscreen Monitore in 2018

Published by:

Touchscreen Monitore in 2018

Bei Tablets und Smartphones zählt der Touchscreen bereits zum Standard. Doch nicht nur bei mobilen Geräten, sondern auch bei PC-Anwendern steigt das Interesse an Touchlösungen. Aus diesem Grund könnte die Bedienung nur durch eine Maus bald der Vergangenheit angehören. Beim Kauf spielen einige Faktoren eine Rolle. Die Monitore mit Touch entwickeln sich stetig weiter. Auch im Jahr 2018 gibt es einige Touchscreen Monitore, welche das Surfen und Arbeiten erleichtern können. Welche das sind, wird im Folgenden erwähnt.

1) Acer T272HUL
Der Touchscreen Monitor von Acer erstreckt sich auf 27 Zoll. Alternativ gibt es ihn in der 23 Zoll Variante. Seine Auflösung beträgt 2560 x 1440 Pixel. Ausgestattet ist der Monitor mit einem IPS-Panel, welches eine extrem hohe Farbtreue ermöglicht. Die Reaktionszeit des Monitors beträgt 5 ms, welches mehr als angenehm ist. Außerdem können Nutzer auf Mikrofon und Webcam zugreifen.

Vorteile:
-> hohe Auflösung
-> es gibt einen DisplayPort
-> es funktionieren alle gängigen Anschlüsse
-> das Vorgängermodell konnte sich im Jahr 2013 als Testsieger durchsetzen
-> Anschluss für HDMI und USB
-> Multi Touch

2) Iiyama T2735MSC-B2
Der Monitor vom Hersteller Iiyama kommt ebenfalls mit 27 Zoll Bildschirmdiagonale. Die Auflösung beträgt 1920 x 1080 Pixel und eignet sich hervorragend für HD. Iiyama setzt unter anderem auf die MVA Panel Technologie, welche die besten Schwarz- und Kontrastwerte bieten kann. Die Reaktionszeit liegt ebenfalls bei 5ms, welches völlig ausreichend für einen Touchscreen Monitor ist.

Vorteile:
-> alle gängigen Anschlüsse sind vorhanden
-> gute Auflösung
-> Panel sorgt für gute Schwarz- und Kontrastwerte
-> Multi Touch

3) GeChic 1503I
Nicht vergessen werden darf das Modell von GeChic. Es ist mit einem IPS-Panel ausgestattet und ermöglicht dadurch eine gute Farbtreue. Von der Größe ist es mit 15,6 Zoll etwas kleiner. Die Auflösung beträgt 1980 x 1080 Pixel. In Sachen Reaktionszeit besteht mit 12,5 ms Verbesserungsbedarf. Zudem erlaubt der Monitor Multi-Touch und kann somit durch mehrere Finger bedient werden.

Vorteile:
-> Auflösung des Bildschirms ist gut
-> der Monitor lässt sich tragen und verfügt über einen klappbaren Standfuß
-> im Grunde genommen ist der Monitor so flach wie ein Tablet
-> Multi Touch

Fazit
Touchscreen Monitore erfreuen sich immer größer werdender Beliebtheit ähnlich wie bei Tablets und Smartphones. Es ist bequemer und soll in Zukunft die herkömmliche Maus ersetzen. Wichtig bei einem Touchscreen Monitor ist das verwendete Panel sowie seine Anschlüsse. Für gute Farbverhältnisse empfiehlt sich ein IPS-Panel. Insbesondere im Alltag ist der Touchscreen nicht mehr wegzudenken. Klassische Einsatzorte sind der Geldautomat, der Ticketschalter, am Bahnhof oder am Smartphone. Sie punkten in den Sachen Handhabung und Bedienbarkeit. Wer sich für den Kauf eines Touchscreen Monitors interessieren sollte, kann sich die oben genannten Produkte etwas genauer ansehen.